Bernsteinkette für Hunde

Mit dem Frühjahr erwachen auch die Zecken zu neuem Leben (ab 8 Grad Celsius werden die Plagegeister wohl aktiv). Den Hund ohne Chemie gegen Zecken und Flöhe schützen? Eine Bernsteinkette ist ein sanfter Zeckenschutz für Hunde. Zudem sieht eine solche Bernsteinkette auch noch gut an dem Vierbeiner aus. Neben dem Schutz vor Zecken dient die meist edel aussehende Kette aus Bernstein also auch als Schmuck.

Welche Möglichkeiten gibt es um Ihren Hund vor Flöhen und Zecken zu schützen?

Bernsteinkette für Hunde - Bernstein ist auch ein schöner Schmuck und Schutz
Bernsteinkette für Hunde
Im Prinzip hat man als Hundehalter die Wahl zwischen der chemischen Keule als Zeckenschutz und natürlichen Mitteln bzw. organischen Produkten wie eben einer Bernsteinkette. Spätestens wenn das eigene Haustier aber allergisch auf Chemikalien reagiert oder die Katze oder der Hund trächtig ist, machen sich viele Tierhalter Gedanken, ob ein natürliches Zeckenschutzmittel nicht vielleicht besser geeignet ist. Und hier kommt dann die Kette aus Bernstein für Hunde ins Spiel:

Bernsteinketten sind ein natürlicher Schutz vor Flöhen und Zecken. Es kann für Hunde, Katzen, Welpen, Kätzchen genutzt werden, selbst wenn diese allergisch oder trächtig sind. Bernstein ist ein gutes Mittel gegen Parasiten und ein schönes Schmuckstück für den Vierbeiner noch dazu.


Wie wirkt die Bernsteinkette vor Zecken und Flöhe?


Wichtig zu Wissen: Nur Halsbänder aus unpoliertem Bernstein sind ein wirksamer Zeckenschutz! Um die beste Wirkung zu sichern, bestellen Sie bitte wieder eine neue Bernsteinkette, wenn die Steine vollständig poliert sind.

Eine Bernsteinkette ist übrigens immer ein ganz individuelles Schmuckstück. Da Bernstein ein natürlich vorkommender Schmuckstein aus fossilem Harz ist, ist jedes Stück Bernstein anders und einzigartig.

Eine Bernsteinkette soll Hunde und Katzen also nicht nur vor Zecken und Flöhen schützen. Eine solche Kette ist zudem auch ein wahres Schmuckstück an unserem vierbeinigem Liebling.

Wirkt Bernstein gegen Zecken?

Da gibt es wohl mehr als eine Meinung zu. Viele Hundebesitzer, mich eingeschlossen, halten es daher so: Unsere Hunde bekommen so ab März ein Bernsteinhalsband als Zeckenhalsband. Sollte der Hund dann irgendwann vermehrt Zecken aufweisen, dann könnte man ja immer noch wechseln. Und so lange ersparen wir unserem Vierbeiner die Chemie. Und selbst die Zeckenhalsbänder mit der chemischen Keule sind ja nicht zu 100 Prozent sicher gegen Zecken. Auch mit diesen gibt es immer mal wieder den einen oder anderen unerwünschten Parasiten auf dem Hund. Bei mir ist die Schmerzschwelle so formuliert: Mehr als eine Zecke in zwei Wochen und es muss ein anderer Schutz her. Bis jetzt tut das Bernsteinhalsband aber zuverlässlich seinen Dienst gegen die Zecken. Für den Fall der Fälle, der bisher aber eben noch nicht eingetreten ist, steht das Kokosöl gegen Zecken bereit.

Bernsteinketten als natürlicher Schutz vor Zecken und Flöhe

Bernsteinkette aus baltischem Naturbernstein.
Bernstein Halsband

28,97 bis 42,57 Euro